Instrumente - Querflöte
Die Querflöte / Piccoloflöte
Die Querflöte gehört zur Gruppe der Holzblasinstrumente, obwohl sie heutzutage aus Metall hergestellt wird. Ursprünglich wurde sie jedoch aus Holz gebaut, daher die Zuordnung.

Der Anfangsunterricht zum Erlernen der Querflöte beginnt in der Regel im Alter von 8-10 Jahren. Je nach Körpergröße haben die Kinder die Möglichkeit, mit einer kleineren Flöten anzufangen. Ältere Schüler kommen in der Regel mit der großen Flöte zurecht. Am besten, lässt man sich vom Musiklehrer beraten.

Es sei noch gesagt, dass bei der Querflöte anfangs der Ansatz etwas schwerer zu erlernen ist, man darf sich nur nicht entmutigen lassen, bis man den Dreh heraus hat!

Zusammenspielmöglichkeiten bieten sich schon für Anfänger. Im Unterricht, als Flötenduo und in unseren Blasorchestern. Vorspiele und kleinere Auftritte sind gute Gelegenheiten, das Musizieren vor Publikum auszuprobieren.

Die Kosten für ein neues Instrument betragen zurzeit ca. 500-600,- €. Gut gepflegte gebrauchte Instrumente bekommen Sie ab ca. 350,00 €.

Es besteht in einem begrenzten Rahmen die Möglichkeit, eine Querflöte über den Musikverein auszuleihen, doch sollte vor Beginn des Unterrichtes in jedem Fall mit unseren Verantwortlichen ein Beratungsgespräch stattfinden.

Im Blasorchester gibt es neben der Querflöte ebenso die Piccoloflöte. Diese kleinere Flöte eignet sich jedoch nicht als Anfängerinstrument, sondern ist als Aufbauinstrument zu sehen. Die Piccoloflöte ist etwa halb so groß wie die Querflöte und ist eine Oktave höher gestimmt als diese. Das Piccolo ist das höchste klassische Blasinstrument.

 

Quelle zu Textteilen: Musikverein Viktoria 08 Ober-Roden e.V., http://www.musikverein08.de--> Link

 

Querflöte
Querflöte
Piccoloflöte
Piccoloflöte