Instrumente - Trompete / Flügelhorn
Trompete / Flügelhorn
Die heutige Ventiltrompete entstand erst um 1820. Aufgrund des einfach gewundenen Rohres mit den drei Ventilen und des Kesselmundstücks erzeugt sie einen hellen, schmetternden Klang.

Trompeten sind vielfältig vertreten, sei es in der Blasmusik, im Jazz, im Sinfonieorchester oder auch im Posaunenchor.

Das Flügelhorn gehört zur Familie der Bügelhörner und ist zwischen 1820 und 1830 in Österreich entstanden. Es hat etwa den gleichen Tonumfang der Trompete, ist aber vom Klang her weicher und wird meistens in der Trompetenform gebaut.

Ab einem Alter von ca. 8 Jahren ist es sinnvoll, mit dem Trompeten- oder Flügelhorn-Unterricht zu beginnen. Musikalische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, erleichtern den Start aber sicherlich. Man braucht sich aber keine Sorgen zu machen, wenn man keine Noten lesen kann, die lernt man ganz unbemerkt nebenbei.

Auch fortgeschrittene Trompeter(innen) haben oft nach Jahren ohne Unterricht das Bedürfnis, sich auf ihrem Instrument weiterzubilden. Im Unterricht werden dann Fragen zur Ansatz und Atemtechnik bearbeitet, die den Musiker(innen) das Spielen auf einem höheren Niveau ermöglicht.

Einzelunterricht, der durch das Gruppenmusizieren ergänzt wird, ist unserer Ansicht nach die geeignete Unterrichtsform, die den Schülern gerecht wird. Hat sich ein Schüler ein gewisses Können auf der Trompete angeeignet, so findet er schnell Mitspielmöglichkeiten, denn Trompeter(innen) sind gefragte Leute.

Es sei noch erwähnt, dass die Trompete kein selbstspielendes Instrument ist, tägliches Üben ist gerade am Anfang sehr wichtig.

Ein geeignetes Schülerinstrument ist ab ca. 500 € zu haben. Ob gerade Leihinstrumente zur Verfügung stehen, erfahren Sie von unserer Vorstandschaft.

 

Quelle zu Textteilen: Musikverein Viktoria 08 Ober-Roden e.V., http://www.musikverein08.de --> Link

 

Trompete
Trompete
Piston
Piston
Fügelhorn
Fügelhorn