Instrumente - Tuba
Die Tuba
Die Tuba erzeugt durch das Bechermundstück und das lange Messingrohr einen großen, weichen und tiefen Ton.

Neben der Posaune ist die Tuba eines der wenigen Instrumente, deren Noten im Bassschlüssel geschrieben sind.

Mit ca. 10 Jahren kann auf einer kleineren Tuba begonnen werden. Allerdings muss vielleicht ein Sitzkissen mitgebracht werden und die Eltern müssen beim Transport dazuhelfen. Kleinere Kinder beginnen zunächst besser mit dem Tenorhorn oder dem Euphonium und können später einfach auf die Tuba umsteigen.

Das relativ große Mundstück macht die Tonerzeugung sehr einfach. Wie bei allen Blechblasinstrumenten entstehen die Töne durch Vibrieren der Lippen. Diese Art der Muskelbewegung kann jedes Kind oder jeder Erwachsene durch besondere Übungen erlernen.

Kinder, die schon musikalische Vorkenntnisse mitbringen, haben es natürlich etwas leichter, ein neues Instrument zu erlernen. Aber auch ohne diese Voraussetzungen ist es möglich, direkt mit dem Unterricht auf einem tiefen Blechblasinstrument zu beginnen. Der Unterricht ist so gestaltet, dass auch Anfänger ohne musikalische Grundkenntnisse mit viel Spaß das Instrument beherrschen lernen.

Die Tuba als größtes Instrument der Blechblasinstrumente übernimmt die Bassfunktion in Orchestern.

Zum Einsatz kommt die Tuba im Unterhaltungsorchester, Sinfonieorchester, Jazzband und in der Blasmusik.